Ballett Hamburg

Harvestehuder Kammerchor, © Jo Takahashi
Datum : 27. Oktober 2018
Beginn : 20:00
Addresse : Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Sold Out

Ballett Hamburg

Hamburg, Kampnagel

Professionelle Tänzerinnen und Tänzer aus Hamburg Ballett John Neumeier, Tokyo Ballett und Staatsballett Berlin haben gemeinsam mit jungen, dynamischen Choreographen neue Ausdrucksmöglichkeiten erforscht und ihre eigenen Choreographien erarbeitet. Diese neuen Stücke kommen am 27. und 28. Oktober – im Rahmen einer intimen Tanz-Gala in Hamburg Kampnagel – als Teil des Festivals Koinzidenz zur Aufführung. Die Musik reicht von der Klassik bis zu Ray Charles, Edith Piaf und zur Moderne. Das Programm enthält u.a. auch einen Auszug aus Nacho Duatos Meisterwerk Forms of Silence and Emptiness, inspiriert von der Musik Johann Sebastian Bachs.

Diese Tanz-Gala ist eine seltene Gelegenheit für Hamburger Freunde des Tanzes und der klassischen Musik, die intrinsische Verbindung von Musik und Tanz in einer ganz intimen Atmosphäre gemeinsam mit den Künstlern zu erfahren.

Das von Braulio Alvarez (Solist des Tokyo-Balletts und ehemaliges Mitglied des Hamburg Balletts John Neumeier) sorgfältig zusammengestellte Programm enthält auch Auftritte des Balletts Kiel und des Mecklenburgischen Staatstheaters. Außerdem kommt ein neues Musikstück mit dem Titel Danses zur Aufführung, das Prof. Dr. Altug Ünlü (Gründer des Festivals Koinzidenz) eigens für eine der neuen Choreographien komponiert hat.

Programm Auch im günstigen Abonnement erhältlich
Hamburg-Ballett-John-Neumeier

Tokyo-Ballett, Foto © Joe Takahashi

Staatsballett Berlin

Silvia Azzoni, Alexander Riabko, Hamburg Ballett John Neumeier © Kiran West

Hamburg Ballett John Neumeier

Elisa Carrillo, Staatsballett Berlin © Carlos Quezada

Theater Kiel