Thomas Dahl

Thomas Dahl
Foto © Michael Zapf

Thomas Dahl

Bach und Reger, Werke der französischen Sinfonik sowie die Orgelimprovisation bilden die Schwerpunkte in den Konzertprogrammen von Thomas Dahl. Seine Konzerttätigkeit führte ihn seit seinem 18. Lebensjahr in die meisten europäischen Länder, die USA, nach Japan und Ägypten. In letzter Zeit trat er unter anderem in Notre-Dame de Paris, in St Patrick’s Cathedral, in New York, und in Westminster Cathedral, London, auf. Thomas Dahl hat Kurse und Seminare an verschiedenen europäischen Hochschulen und in den USA geleitet. 2012  /2013 hatte er einen Lehrauftrag für Orgelimprovisation an der Musikhochschule Köln inne. An St. Petri fanden unter seiner Leitung fünfmal die Hamburger Orgelstudientage mit Seminaren, Exkursionen, Konzert und musikalischem Gottesdienst statt. 2015 leitete er zusammen mit KMD Manuel Gera (Hauptkirche St. Michaelis) ein Forum Orgelimprovisation, in dem Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker berufsbegleitend ihre Fertigkeiten in der Improvisation und Gemeindebegleitung auffrischen konnten.
In Tönning (Nordfriesland) geboren, studierte Dahl nach dem Abitur Kirchenmusik, Komposition, Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Orgel-Konzertfach in Hamburg, Stuttgart, Paris und Chicago. Seine wichtigsten Lehrer waren Heinz Wunderlich, Jon Laukvik, Willibald Bezler und Daniel Roth. Privatstudien führten ihn zu Wolfgang Rübsam und Jean Guillou. Bei sieben internationalen Orgelwettbewerben war Thomas Dahl Preisträger oder Finalist; zuletzt erhielt er im Jahre 2016 beim Improvisationswettbewerb der American Guild of Organists in Houston den 1. Preis sowie den Publikumspreis. 2019 ist er erneut Jurymitglied im internationalen Mikael-Tariverdiev-Orgelwettbewerb in Hamburg.
Thomas Dahl ist Kantor und Organist der Hauptkirche St. Petri zu Hamburg. Seine wichtigsten Aufgaben sind hier die Leitung des Hamburger Bachchores und des Collegium musicum St. Petri, eine umfangreiche Tätigkeit als Organist sowie die Konzeption und Durchführung des musikalischen Gesamtprogramms in Gottesdiensten, Andachten und Konzerten. 2007 wurde er durch die Bischöfin der Nordelbischen Kirche zum Kirchenmusikdirektor ernannt, 2015 zum Honorary Fellow des Birmingham Conservatoire.

05Oktober

Piano-Recital mit Kristina Miller

Hamburg, Laeiszhalle (gr. Saal)
20November

Piano-Recital mit Marianna Shirinyan

Hamburg, Laeiszhalle (gr. Saal)